Niemand ist gerne krank. Wenn es aber doch der Fall ist, leider jeder Mensch auf seine Weise. Verständlich, dass jeder Mensch auch seine individuell passende Behandlung braucht.

Das „Dreieck der Gesundheit“ bedeutet eine Einteilung der Krankheitsursachen und der Therapeutika in drei Bereiche:

  • Biochemie: Störungen hier werden durch (bio)chemische und natürlich naturheilkundliche Therapeutika behoben. Diese sind zum Beipiel Vitamine wie Vitamin C oder E, Fette wie Omega-3-Fettsäuren, Pflanzenprodukte wie Tinkturen, Tees und Essenzen wie Johanniskrauttinkur oder Essenzen nach Hildegard von Bingen.
  • Energetika: Behandlung durch energetisch wirksame Therapien oder Therapeutika. Diese sind beispielsweise Akupunktur, Homöopathie, Bachblüten und Spagyrika.
  •  Bewegungsapparat: Behandlung durch physikalische Therapien wie Osteopathie, Massagen, Krankengymnastik.

Egal, was Ihnen auf den Magen schlägt, unter den Nägeln oder auf der Seele brennt: Wir versuchen, gemeinsam die passende Lösung zu finden. Mit den folgenden Behandlungsansätzen haben wir sehr viele Erfahrungen gesammelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen